Gewerbe in Not - Solidarität der Bürger

Bad Ems ist für sein Gewerbe da

Bad Ems ist für sein Gewerbe da
Gewerbe in Not - Solidarität von allen Bürgern gefordert

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die restriktiven Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung zur Eindämmung der raschen Verbreitung des Covid19-Virus (Corona) sind richtig und wichtig.
Die Gesundheit aller und Menschenleben stehen über wirtschaftlichen Interessen.
Dennoch betrachte ich die Entwicklungen nicht ohne Sorge.
Einzelhandel, Handwerk und Gewerbe stehen vor einer enormen Herausforderung. Beispielsweise Gastronomen, die keinen Lieferservice anbieten (können), gehören dazu.
Buchhandlungen, das Friseurhandwerk, Kosmetik, Reisebüros, Textilhandel und viele mehr sind von den neuesten vorübergehenden Schließungsverfügungen betroffen.
Von jetzt auf gleich brechen Einnahmen weg - Existenzen sind gefährdet und ohne Rücklagen droht das schnelle Aus!
Das Hotelgewerbe hat beispielsweise Stornierungsquoten von über 80%!

Aus diesem Grund möchte ich Sie dazu aufrufen:
- Zeigen Sie sich bitte solidarisch mit unserem Handel, Gewerbe sowie Gastronomie und nutzen Sie Abhol- oder Lieferservice auch in Krisenzeiten
- Fragen Sie nach Wertgutscheinen - beispielsweise zum späteren Konsum oder zum Verschenken - und sorgen Sie für Einnahmen
- Werben Sie für diese Aktion bei Ihren Familien, Freunden und Bekannten
- Bevor Sie Online-Käufe tätigen —> Rufen Sie beim Einzelhändler in Bad Ems an (sicherlich besteht bei vielen Händlern eine Lieferbereitschaft)

Unser Gewerbe bitte ich um Information:
Sie bieten einen Liefer- oder Abholservice?
Bei Ihnen wären auch (Geschenk- bzw. Wert-) Gutscheine zur Lieferung oder Abholung erhältlich?
Dabei möchte die Stadt Bad Ems gerne unterstützen!

Melden Sie Ihren Namen, Adresse, Art des Angebots, Öffnungszeiten, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Facebook und Homepage, sowie weitere wissenswerte Informationen bevorzugt per E-Mail an
stadt-bad-ems@vgben.de oder alternativ werktags vormittags über 0 26 03/793-124.

Wir veröffentlichen über Facebook, das Internet und unser Amtsblatt Bad Ems Nassau aktuell eine Liste mit allen Angeboten in diesen Krisenzeiten.

Zudem bietet der Gewerbeverein Bad Ems plus seine allgemeine Unterstützung an unter 0 26 03 / 12397 (Herr Glodek - werktags von 8.00 bis 18.00 Uhr). Die Liste der Angebote wird auch durch den Gewerbeverein unter www.bad-ems-plus.de neben weiteren Informationen zur Hilfe in der Corona-Krise veröffentlicht.
Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Lahn (WFG) bietet auf ihrem Internetauftritt www.wfgrheinlahn.de Informationen an.
Unter 02603 / 972-262 erhalten Sie ebenfalls telefonische Informationen zu Förderungen.

Was die Stadt Bad Ems tun kann:
Neben diesem Angebot werden wir Ihre Anfragen, wie beispielsweise Stundungsanträge zu Beiträgen, wohlwollend prüfen.
Hinweis: Stundung kann aus rechtlichen Gründen nicht Erlass bedeuten. Dies entpflichtet die Stadt nicht, gesetzlich vorgegebene Beiträge grundsätzlich zu erheben.

Ich wünsche Ihnen Durchhaltevermögen in diesen schweren Zeiten - vor allem wünsche ich Ihnen und Ihren Familien Gesundheit!
Für Ihren wichtigen Beitrag für unser gewerbliches Angebot in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft danke ich Ihnen herzlich.
Bei Fragen erreichen Sie mich auch persönlich unter 01 51 - 59 85 88 55.

Ihr Oliver Krügel
Stadtbürgermeister

Helfen auch Sie!